Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Unsere Objekt-und Exposé Angaben basieren ausschließlich auf Informationen die uns vom Eigentümer zur Verfügung gestellt wurden. Eine Haftung für deren Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit können wir deshalb nicht übernehmen. Es ist Sache der Kaufinteressenten, Ojektangaben auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Wir übernehmen keine Haftung für Flächenmaße, den Bauzustand, die baurechtliche Zulässigkeit bestehender Gebäude, die Verwendbarkeit der Immobilie für Zwecke der Kaufinteressenten oder für deren steuerliche Ziele. Mündliche Zusagen oder Nebenabreden bedürfen in jedem Fall der Schriftform. Der Verkauf erfolgt (soweit nichts anderes vereinbart wurde) ohne Mobiliar und Inventar.

§ 2 Der Maklervertrag mit uns als Makler kommt entweder durch schriftliche Vereinbarung oder durch Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit zustande. Unser Provisionsanspruch entsteht, sobald aufgrund unseres Nachweises bzw. unserer Vermittlung ein Hauptvertrag bezüglich des von uns benannten Objekts zustande gekommen ist. Hierbei genügt ausdrücklich Mitursächlichkeit unserer Maklertätigkeit.

§ 3 Sämtliche Informationen des Maklers sind nur für den Empfänger bestimmt. Eine Weitergabe an Dritte ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Maklers untersagt. Verstößt der Maklerkunde gegen diese Verpflichtung und schließt der Dritte den Hauptvertrag ab, der nach Maßgabe dieser Bedingungen provisionspflichtig wäre, so verpflichtet sich der Maklerkunde zur Übernahme dieser Zahlung in Höhe der Provision auf der Grundlage dieser Bedingungen als Schadenersatz.

§ 4 Ist dem Maklerkunden das angebotene Objekt bereits bekannt, so hat er dieses unverzüglich mitzuteilen und auf Verlangen des Maklers auch zu belegen.

§ 5
 Der Makler darf sowohl für den Verkäufer als auch für den Käufer tätig werden, soweit keine Interessenkollision vorliegt.

§ 6 Der Käufer hat bei Vertragsabschluss eine Makler-Courtage in Höhe von 5,95 % auf den Kaufpreis inkl. 19% gesetzl. MwSt. an uns als Makler zu zahlen. Die Provision für den Makler ist verdient, fällig und zahlbar mit Abschluss des notariellen Kaufvertrages. Die Erwerbsbedingungen sind dem Makler vom Käufer auf Verlangen unverzüglich mitzuteilen. Die Provision ist zahlbar sofort nach Rechnungserteilung. Der Makler hat das Recht, beim Abschluss des notariellen Kaufvertrages anwesend zu sein. Erfolgt der Abschluss des Hauptvertrags ohne die Teilnahme des Maklers, so ist der Kunde verpflichtet, dem Makler unverzüglich Auskunft über den wesentlichen Inhalt des Hauptvertrags und die Bemessungsgrundlage des Provisionsanspruchs zu erteilen.

§ 7 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Geschäftssitz des Maklers (26506 Norden)
soweit dies gesetzlich zulässig ist. Bei Doppeltätigkeit sind wir zur Unparteilichkeit verpflichtet.

§ 8 Sollten eine oder mehrere der vorstehend genannten Bestimmungen ungültig sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon ausdrücklich nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung soll zwischen den Parteien sodann durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am Nächsten kommt und im Übrigen den vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwiderläuft.

© Alle Inhalte dieses Internetportals sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne ausdrückliche Genehmigung kopiert und in andere Websites oder Medien gleich welcher Art übernommen werden.

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.


Hinweis auf EU-Streitschlichtung: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie im Impressum.